GFW - Greven

Hochwertige und variable Büro- und Hallenflächen in Greven

Beschreibung:

Der Gebäudekomplex wurde 2009 als Saatzucht- und Produktionsbetrieb mit Büros und Labor errichtet und im Jahr 2014 erweitert und modernisiert. Die Flächen setzen sich aus ca. 300qm Bürofläche, ca. 1.000qm Lagerraum- und -halle, sowie einem Labor von ca. 100qm zusammen.

Die Büroräume sind überwiegend als Einzel- oder Doppelbüros durch Trockenbauwände voneinander getrennt und überwiegend mit Echtholzparkett und Fußbodenheizung ausgestattet. Alle nach Süden ausgerichteten Räume verfügen zudem über einen elektrisch betätigten, außenliegenden Sonnenschutz. Die Verkabelung erfolgt über Kabelkanäle an den Wänden. Der multifunktionelle Konferenzraum besteht aus 3 miteinander verbundenen Räumen (1 davon gefliest), die über die gesamte Breite geöffnet werden können und so einen großen Raum auch für größere Veranstaltungen bietet. Die Verkabelung im Konferenzraum erfolgt teilweise über Bodentanks. Die Büroflächen werden über eine Dachbegrünung sehr effektiv und umweltfreundlich klimatisiert. Die Beheizung erfolgt über eine Flüssiggasheizung.

Unmittelbar angrenzend an die Büroflächen befinden sich 2 geräumige Hallen mit einer Deckenhöhe von bis zu 6,50m. Beide Hallen verfügen über öffenbare Lichtkuppeln sowie beidseitig teilverglaste Rolltore (Durchfahrtshöhe ca. 4,50m) für eine gute Belichtung. Die Hallen sind frostsicher isoliert und können über Radiatoren beheizt werden (derzeit nur 1 der beiden Hallen beheizt). Der Boden besteht aus rollwiderstandsarmem und hochbelastbarem Industriebeton. Die Flächen verfügen zudem über einen Industrieanschluss für Strom. Die an den Bürotrakt angrenzende Halle (beheizt) verfügt an den Außenseiten über weitere Funktionsräume (u.a. Kühlräume) über denen sich weitere Lagerflächen befinden.

Im unmittelbaren Umfeld können sowohl Ackerflächen zur Produktion, als auch zusätzliche Lagerflächen gepachtet/angemietet werden.

Die Flächen befinden sich durchgehend in einem sehr guten und hochwertigen Zustand und entsprechen dem aktuellen Stand der Technik. Aufgrund des landwirtschaftlichen Umfelds sind sie hervorragend für eine neuerliche Nutzung als Saatzuchtbetrieb oder andere landwirtschaftsnahe Nutzung geeignet. Ebenso ist aber auch eine Verwendung für Produktion, Großhandel oder Logistik sehr gut möglich.

Das Exposé mit den wesentlichen Eckdaten und Fotos finden Sie hier. 


Lage:

Der Gebäudekomplex befindet sich in unmittelbarer Nähe zur B481. 

Die A1, der Flughafen Münster-Osnabrück, sowie die Grevener Innenstadt sind in jeweils ca. 10 Autominuten erreichbar.