GFW - Greven

Neues aus der Wirtschaftsförderung: Neue Coronaschutzverordnung

Mit der neuen Coronaschutzverordnung werden die Inzidenzstufen aufgelöst. Lediglich das Überschreiten des Wertes 35, der aktuell erreicht ist, sorgt für Einschränkungen in bestimmten Bereichen.

So gilt ab dem 20.08.2021 bei einer Inzidenz über 35 der 3G-Nachweis. Das heißt, dass Menschen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test u.a. für folgende Bereiche vorlegen müssen (nicht älter als 48 Std.):

  • Veranstaltungen in Innenräumen (zusätzlich Hygienekonzept)
  • Sport in Innenräumen
  • Innengastronomie
  • Körpernahe Dienstleistungen
  • Beherbergung
  • Großveranstaltungen im Freien (ab 2.500 Personen)

Sowohl die Maskenpflicht als auch die AHA+L Regeln gelten weiterhin auch im Handel, an Warteschlangen und an Verkaufsständen.

Eine ausführliche Pressemitteilung zur neuen Verordnung finden Sie ►hier.