GFW - Greven

Neues aus der Wirtschaftsförderung: Neue Infos zur Überbrückungshilfe und Erneuerbare Energien Gesetz (EEG 2021)

Seit Samstag, den 27.02.2021 können Unternehmen auch November- und Dezemberhilfen über die bisherige Grenze von zwei Millionen beantragen, sodass den Unternehmen nun verschiedene Beihilfe Rahmen zur Verfügung stehen. Anträge für die erweiterte November und Dezemberhilfe können wie schon zuvor über die Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de beantragt werden. Möglich sind Zuschüsse bis zu 75% des Umsatzes aus dem Vorjahreszeitraum. Erweitert wurden die Hilfen um die Möglichkeit entgangene Gewinne zu berücksichtigen, nicht nur die Verluste.

Zum 1. Januar 2021 ist die 5. Überarbeitung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2021) in Kraft getreten.

Der energieland2050 e.V. möchte Sie ganz herzlich zu einer Online-Veranstaltung einladen, auf der Philipp Wernsmann, Anwaltskanzlei für Erneuerbare Energien und Experten der EnergieAgentur.NRW die EEG Novelle 2021 vorstellen. Was ändert sich und was ist neu? Welche Auswirkungen hat das EEG 2021 für die Bioenergie, Photovoltaik und Windenergie? Dies sind Fragestellungen, die am Montag, 15.03.2021 von 16 bis 17 Uhr in der Online-Veranstaltung via Zoom-Meetings geklärt werden sollen.

Um den Termin konkret planen zu können, wird um Anmeldung bis zum 11.03.2021 an energieland2050@kreis-steinfurt.de gebeten.

Den Einwahl-Link für das Zoom-Meeting erhalten Sie 1-2 Tage vor Beginn der Veranstaltung.