GFW - Greven

Überbrückungshilfe 3 gestartet und neue Beschlüsse der Regierung

Bereits vor vier Wochen haben wir Sie auf die Überbrückungshilfe 3 hingewiesen und die beschlossenen Verbesserungen beschrieben. Nun hat das Bundesministerium Ihre ►FAQ Seite deutlich erweitert und beantwortet dort alle wichtigen Fragestellungen. 

Die Antragstellung ist seit gestern Nachmittag (10.02.2021) möglich. Die Antragsfrist endet im August diesen Jahres. Anträge nur über einen prüfenden Dritten (z.B. Steuerberater). Wir fassen noch einmal für Sie kurz zusammen:

  • Förderzeitraum: November 2020 – Juni 2021
  • Fördersumme abhängig vom Umsatzrückgang, immer im Vergleich zum Vorjahresmonat (dieser muss mind. 30% betragen)
  • Gefördert werden u.a. die Umbaukosten für Hygienemaßnahmen und Investitionen in Digitalisierung (z.B. Aufbau oder Erweiterung eines Online-Shops)
  • Die Überbrückungshilfe 3 erweitert insbesondere für die besonders betroffenen Branchen die Förderoptionen, so können Soloselbstständige in Kürze auch die Neustarthilfe beantragen

Alle wichtigen Informationen erhalten Sie ►hier

 

Außerdem noch einmal die wichtigsten Beschlüsse zur Lockdown-Verlängerung für die Unternehmen. Eine Perspektive konnte der Hotel- und Gastronomie nicht gegeben werden. Sie bleiben bis auf Weiteres für den regulären Betrieb geschlossen. Der Einzelhandel darf dagegen öffnen, sobald eine stabile Sieben Tages Inzidenz von höchstens 35 erreicht wird. Auch körpernahe Dienstleistungen dürfen dann wieder angeboten werden. Friseure dürfen bereits ab dem 01.03.2021 wieder öffnen. Voraussetzung ist eine Steuerung über eine Terminvergabe und FFP2- bzw. OP-Masken. Zur Meldung geht es ►hier.