GFW - Greven

Neues aus der Wirtschaftsförderung: Testpflicht für Unternehmen, Aufstockung des Corona Rettungsschirms und neue Coronaschutzverordnung

Inzwischen wurde mit Wirkung vom 20.04.2021 auch final die Testpflicht für Unternehmen beschlossen. So müssen Arbeitgeber den Arbeitnehmern in Ihren Unternehmen mindestens einen Schnelltest pro Woche anbieten. Andernfalls drohen Bußgelder. Die Schnelltests sind für die Arbeitnehmer auf freiwilliger Basis und kostenlos. Sie richten sich an die Arbeitnehmer, die nicht im Homeoffice arbeiten (können). ►Zur Pressemeldung: 

Zudem wurde der Corona Rettungsschirm aufgestockt. Neue Vorteile ergeben sich dadurch für Unternehmen, die die Digitalisierung voranbringen wollen. Zur ►Meldung vom Land NRW.

Außerdem gilt die aktualisierte Coronaschutzverordnung mit Wirkung vom 19.04.2021.

Geschäfte, die Waren des nicht täglichen Bedarfs anbieten, können Kunden unter der Vorlage eines negativen Selbst- bzw. Schnelltests weiter in Ihr Geschäft lassen.

Auch dürfen körpernahe Dienstleistungen weiter ausgeübt werden, sofern ein negativer Test des Kunden vorgelegt werden kann.

Zur neuen ►Verordnung.