GFW - Greven

Maßnahmenvorschläge für Händler, Gastronomen und Dienstleister. Steuererleichterung in NRW und Greven

Die IHK Nord Westfalen hat für die Händler, Gastronomen und Dienstleister einige Maßnahmenvorschläge zusammengestellt, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

- Richten Sie einen eigenen Liefer- und / oder Abholservice ein. Wichtig ist hierbei nur, dass Sie die empfohlenen Maßnahmen zur Kontaktreduzierung und Hygiene beachten!

- Organisieren Sie einen gemeinsamen Liefer- und / oder Abholservice aller örtlicher Einzelhändler, Gastronomen etc.

- Stellen Sie ihre Online-Präsenz sicher, aktualisieren Sie diese oder bauen Sie diese bei Bedarf aus.

- Nutzen Sie bestehende Plattformen (Ebay, Amazon, etc.) sowie lokale Marktplätze.

- Halten Sie den Kontakt zu Ihren Kunden über Social Media aufrecht. Nutzen Sie auch die Chatfunktionen der sozialen Medien und versorgen Sie Ihre Kunden mit Informationen, Styling-Ideen etc.

- Nutzen Sie Live-Streams oder Video-Calls wie Facetime oder WhatsApp, um Ihre Kunden zu informieren und zu beraten sowie Waren zu verkaufen.

- Bieten Sie Dienstleistungen an, z.B. Buchhändler, die statt Bücher verkaufen, jetzt Lesungen via Live-Streams anbieten.

- Kontaktieren Sie Ihre (Stamm-)Kunden durch einen Newsletter und geben hier Hinweise auf besondere (Verkaufs-)Aktionen oder eine kostenlose Lieferung von Waren.

- Bieten Sie Gutscheine an (z.B. auch „Rendite-Gutschein“: 50 € bezahlen, 60 € Warenwert).

- Beteiligen Sie sich bei Initiativen wie „Händler helfen Händlern“.

 

Das Land NRW verzichtet in den Monaten April bis Juni auf die Erträge für Einkommens- Körperschafts- und Umsatzsteuer. Unter folgendem ► Link können Sie die Steuererleichterung aufgrund der Corona Krise beantragen.

Des Weiteren hat das Kabinett der Landesregierung beschlossen, dass ab April kleine Firmen mit bis zu fünf Mitarbeitern 9000€ für drei Monate erhalten sollen. Hierfür ist keine Rückzahlung erforderlich. Für Firmen mit bis zu zehn Mitarbeitern gilt dasselbe. Diese erhalten für den gleichen Zeitraum 15.000€. Einzige Bedingung, die die Unternehmen zu erfüllen haben, ist das Abgeben einer eidesstaatlichen Erklärung, dass die Existenz bedroht ist oder Liquiditätsengpässe vorliegen. Sobald wir nähere Informationen zur Antragsstellung erhalten, berichten wir darüber auf unseren üblichen Kanälen.

Die Wirtschaftsförderung Greven berichtet zusätzlich von Erleichterungen für Unternehmen, Einzelhandel und Gewerbetreibende in Greven. Dazu öffnen Sie bitte folgenden ► Link

Insbesondere Handwerksunternehmen finden unter folgendem ► Link nützliche Informationen der Kreishandwerkerschaft.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit auf unserer Homepage www.gfw-greven.de ein Plakat herunterzuladen, dass auf die Abstandsregelung von zwei Metern hinweist.