GFW - Greven

Neues aus der Wirtschaftsförderung: Unternehmen der Mergenthalerstraße treffen sich bei Get-together der GFW

GFW Greven mbH

Greven.  In unregelmäßigen Zeitabständen organisiert die Grevener Wirtschaftsförderung (GFW) Gewerbegebietstreffen für die Grevener Unternehmen, um die neusten Entwicklungen im Gebiet und in der Stadt Greven vorzustellen sowie das Netzwerken untereinander und das Leben miteinander zu fördern. Das letzte Treffen fand in den Räumlichkeiten der neugegründeten Firma German Oriental Tobacco GmbH, die Shisha Tabak herstellt und in ganz Europa vertreibt, statt. Bürgermeister Peter Vennemeyer stellte die neusten Entwicklungen in der Stadt vor. Im Anschluss erläuterte der Leiter des Geschäftsbereichs Verkehr und Grün, André Kintrup, die Endausbauvarianten mit unterschiedlichen Ausbauelementen in der Mergenthaler Straße und bat die anwesenden Unternehmer um Stellungnahme. Favorisiert wurde ein Ausbau mit längst ausgerichteten Parkplätzen, der viel Platz für Grün und Bäume zulässt. Begonnen werden soll mit dem Ausbau in der zweiten Hälfte diesen Jahres. Damit ist dann der überwiegende Teil der Mergenthalerstraße endausgebaut. Wirtschaftsförderer Stefan Deimann erläuterte nachfolgend die neusten Grundstückverkäufe. So wird im Jahr 2019 das letzte freie Grundstück in der Mergenthalerstraße verkauft sein. Eine Erweiterung des Gewerbegebietes ist zurzeit nicht vorgesehen. Zum Abschluss wurden bei Getränken und einem kleinen Imbiss bestehende Kontakte vertieft und Neue geknüpft.