GFW - Greven

Neues aus der Wirtschaftsförderung: Erste Digitale Grevener Ausbildungsmesse und Ausbildung sucht Dich (IHK)

Die Stadt Greven möchte die Unternehmen in der Ausbildungssuche unterstützen. So haben sich das Wirtschaftsforum Greven, das Teamwork Greven und die Wirtschaftsförderung Greven zusammen getan und das Projekt vorangetrieben. Ein kurzer Überblick über die derzeitige Planung:

Am Veranstaltungstag werden die Unternehmen über das Onlineportal Zoom auf verschiedene Räume verteilt. Dort haben sie die Möglichkeit, ca. 10 Minuten lang mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. Anschließend wechseln die Teilnehmer den Raum.
Inhaltlich sollten Sie in dieser Zeit kurz über Ihr Unternehmen berichten und danach sind Sie flexibel und können mit den Teilnehmern in den persönlichen Austausch gehen.

Nach einer ausreichenden Anzahl von Rückmeldungen aus dem Grevener Unternehmerkreis und Ausbildungsangeboten, wird in die konkreten Planungen und die Bewerbung der Veranstaltung eingestiegen.
Für die erste Veranstaltung sind die Teilnehmer (Unternehmen) begrenzt, weitere Veranstaltungen werden geplant.

Neben der Werbung in den Grevener Schulen, soll auch in den Sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Co. über die erste digitale Grevener Ausbildungsmesse/Jobmesse informiert werden. Bewusst wird sich auf keine feste Zielgruppe fokussiert. Die Veranstaltung ist für jeden offen – auch für interessierte Quereinsteiger.

Die Moderation und Durchführung der Veranstaltung wird Christian Muellmann (Teamwork Greven) übernehmen und durch die Veranstaltung führen.

Interessierte Unternehmen sind dazu aufgefordert, Kontakt mit den u.g. Ansprechpartnern aufzunehmen. Diese stehen auch für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner:

  • Teamwork Greven: Christian Muellmann, 0152 54061729, christian.muellmann@allfinanz.ag
  • Wirtschaftsförderung Greven: Stefan Deimann, 0 25 71 920 921, stefan.deimann@gfw-greven.de
  • Wirtschaftsforum Greven: Frederik Venschott, 0 25 71 57 88 60, f.venschott@venschott.com

 

Aufgrund der derzeitigen momentanen Pandemielage ist es für Unternehmen und Nachwuchskräfte schwierig in Kontakt zu kommen. Deshalb hat auch die IHK Nord Westfalen ein neues Format entwickelt. Aus dem Azubi Speed Dating wird „Ausbildung sucht dich“.

Auf der IHK Seite werden Unternehmen dazu aufgefordert, das Gespräch mit dem betrieblichen Nachwuchs zu suchen. Dieser tue sich gerade jetzt mit der Kontaktaufnahme schwer, sodass diese sich über die Kontaktaufnahme der Unternehmen freuen, auch wenn es erstmal nur digital via Telefon oder Videoanruf stattfinden kann. Einige Grevener Unternehmen sind bereits dabei. Wenn Sie auch über diesen Weg diese Chance nutzen wollen, um kurz und einfach mit SchülerInnen in Kontakt für mögliche Ausbildungsangebote zu kommen, können Sie Ihr Unternehmen ►hier registrieren.  

Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme kostenpflichtig ist und sich nach Unternehmensgröße staffelt. 1-9 MA 40€, 10-49 MA 95€, 50-249 MA 190€, ab 250 MA 350€. Ausführliche Informationen gibt es ►hier.