GFW - Greven

Car-Sharing mit Lidl und Mazda

Eines von zwei Car-Sharing-Fahrzeugen in Greven. Foto: Mazda

Eines von zwei Car-Sharing-Fahrzeugen in Greven. Foto: Mazda

Greven - Das Mazda Carsharing ist in Greven erfolgreich angelaufen. Bei dem stationsbasierten Angebot stehen dem Kunden zwei voll ausgestattete Fahrzeuge mit Navi der Modellreihen Mazda CX-3 und Mazda CX-5 zur Verfügung.

Das stationsbasierte Angebot kann über die Mazda Carsharing App oder über Flinkster gebucht werden. Die Nutzung von Mazda Carsharing ist einfach und unkompliziert: Nach erfolgreicher In-App Registrierung erfolgt die Führerscheinvalidierung vollkommen digital. Die Abrechnung geschieht automatisiert per Kreditkarte.

Moderne Zugangstechnologien ermöglichen dem Endkunden die schlüssellose Nutzung der Fahrzeuge. Aktionen wie das Buchen, Öffnen und Schließen der Fahrzeuge werden vollständig über das Smartphone gesteuert.

Auch Fahrtenabrechnungen erfolgen automatisiert über das jeweils hinterlegte Zahlungsmittel. Dabei gewährt die integrierte Best-Preis-Logik der Mazda Carsharing App dem Kunden immer den für ihn günstigsten Tarif auf Grundlage von gebuchter Zeit und gefahrenen Kilometern, heißt es in der Mitteilung. Durch das modulare Tarifmodell sind 15 Minuten Fahren schon ab einem Euro zu haben. Weitere Informationen zum Angebot sind unter www.mazda-carsharing.de einsehbar. Für Buchungen über Flinkster gelten gesonderte Tarife. Alle Infos hierzu unter www.flinkster.de. Das Angebot wurde mit dem Connected Car Award 2018 ausgezeichnete.

 

Quelle Grevener Zeitung, Artikel vom 29.05.2019